Montag, 12. August 2013

Rezept: Sommerlicher Mehrfrucht-Streuselkuchen

Einen wunderschönen Montagmorgen und einen guten Start in die Woche wünsche ich. Eigentlich sollte dieser Post gestern Abend noch online gehen, aber plötzlich war es schon 18 Uhr und ich musste auf Arbeit. Die Zeit vergeht manchmal so schnell, dass man es gar nicht merkt und schubs ist der Tag vorbei.

Nun aber zu dem Rezept:


Zutaten:

1 kg gemischtes Obst (in meinem Fall: Pflaumen, Nektarinen und rote Johannisbeeren)

Für die Streusel:
150 g kalte Butter
120 g Zucker
200 g Mehl
1 Prise Salz
1 TL Zimt

Für den Teig:
150 g weiche Butter
100 g Zucker
3 große Eier
abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
1 Prise Salz
375 g Mehl
3 TL Bachpulver

  1. Zunächst muss das ganze Obst gewaschen und kleingeschnitten werden.
  2. Dann macht man den Teig für die Streusel: Butter in kleine Stücke schneiden, mit Mehl, Zucker, Salz und Zimt in eine Schüssel füllen und verkneten.
  3. Den Backofen schon auf 200 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier bereit legen.
  4. Nun zum Boden: Butter und Zucker mit einem Handrührgerät cremig rühren, Eier einzeln aufschlagen und dazugeben. Dann Zitronenschale und Salz hinzufügen.
  5. Mehl mit Backpulver mischen, damit keine Klümpchen entstehen durch ein Sieb geben und dann der Butter-Zucker-Masse zufügen. Der Teig sollte schwer sein, aber beim Hochheben der Quirle langsam abfallen.
  6. Nun den Teig auf dem Blech verteilen - am besten mit einem Teigschaber, mit den Händen geht es aber auch gut - ich spreche aus Erfahrung :D - Obst darüber verteilen und den Streuselteig in kleine Streusel formen und ebenfalls über das Blech verteilen.
  7. Zum Schluss den Kuchen für ca. 35 Minuten in den Backofen und fertig! 
Viel Spaß beim Nachbacken! 

Kommentare:

  1. Wow, sieht das lecker aus! :) Ich liebe Streuselkuchen, das Rezept wird gleich mal gespeichert - danke. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen! ;) Bin gespannt, ob er dir dann auch schmeckt :P

      Löschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar und nehme auch gerne (konstruktive) Kritik oder Vorschläge entgegen. Also schießt los :)

Habt aber bitte Verständnis dafür, dass ich Spam kommentarlos lösche.