Dienstag, 22. Oktober 2013

Blogger interviewen Blogger: Zu Gast bei Annika

Wie schon vor einer Woche angekündigt, nehme ich heute an der Blogparade: "Blogger interviewen Blogger" teil.
Meine Interviewpartnerin ist Annika von http://www.aphisacame.blogspot.de/ und auf ihrem Blog findet ihre wunderschöne Fotografien von A bis Z. Aber lernt sie doch einfach ein bisschen besser kennen, indem ihr ihre Antworten auf meine Fragen lest:

1. Wer steckt hinter dem Blog: http://aphisacame.blogspot.de/
Hinter meinem Blog steckt eine 17 Jährige namens Annika, die in einem kleinen Dorf in Bayern wohnt. Sie liebt es Blogs zu lesen, aber schafft es zur Zeit kaum, da die Schule zu viel Zeit wegnimmt.
Das Mädchen ist außerdem eher der schüchterne Typ, aber bei ihren Freunden kann sie dann aufblühen- überhaupt liebt sie ihre Freunde und würde alles für sie tun

2. Wie bist du zum Bloggen gekommen? 
Das war eigentlich ein ziemlicher Zufall- ich war früher auf der Internetseite www.fotocomunity.com aktiv und entdeckte dort auf dem Profil einer anderen Userin einen Link zu ihrem Blog. Ich kannte Blogger bis zu dem Zeitpunkt überhaupt nicht. Nach und nach entdeckte ich immer mehr Blogs, die mir gefielen und ich mir regelmäßig ansah. Irgendwann beschließ ich, dass ich das bloggen einfach selbst probieren sollte.

3. Seit wann fotografierst du?
Puhh schwere Frage. Also im Prinzip schon mein Leben lang. Seit ungefähr 6 Jahren habe ich mich jedoch immer intensiver mit Fotografie auseinander gesetzt und seit 3 Jahren habe ich nun meine Spiegelreflexkamera.
4. Was fotografierst du am liebsten? Hast du ein Lieblingsfoto?
Ich fotografiere eigentlich alles gerne, jedoch mache ich meist Naturbilder, da das als Bewohnerin eines kleinen Dorfes ein zu jeder Jahreszeit verfügbares Motiv ist. In dem Bereich mag ich allerdings vor allem Mikrofotografien. Andere Motive wie beispielsweise Menschen habe ich aber auch gerne vor der Linse- nur seltener. Ein Lieblinsfoto habe ich nicht, nein. Es gibt einfach so wahnsinnig viele tolle Fotografen mit unglaublich tollen Bildern.
5. Was machst du außer dem fotografieren noch gerne?
Ich liebe es zu lesen oder auch selbst zu schreiben- Wörter sind einfach sehr beeindruckend. Außerdem backe ich unglaublich gerne. Sportlich gesehen bin ich nicht allzu aktiv- ich reite lediglich, was ich aber recht gerne mache.
6.Und abschließend: Ich habe gelesen, dass du zur Zeit die Oberstufe besuchst, hast du schon eine Ahnung, was du danach machen willst? 
Ach ja, die Oberstufe.. die raubt mir im Moment eindeutig zu viel Zeit.
Ich weiß noch keinen konkreten Beruf, aber so viel steht fest: es sollte etwas kreatives sein; ich interessiere mich sehr für Literatur- vielleicht wäre ein Germanistik Studium geeignet für mich; Journalismus fände ich auch überlegenswert; gegen etwas Soziales hätte ich auch nichts einzuwenden. Ihr merkt- da muss noch überlegt werden


Wenn ihr jetzt gespannt seid, wie die anderen Interviews so verlaufen sind, schaut doch mal bei Fredi und Nina vorbei, die gestern an der Reihe waren und besucht morgen Lea und Josephine, denn dann sind die beiden mit einem weitern Interview dran.

Annika's Antworten auf meine Fragen findet ihr auf ihrem Blog. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, denn ihr Blog ist wirklich ein kleines Schmuckstück :)

Kommentare:

  1. Sehr interessant, werde jetzt gleich den zweiten Teil lesen gehen :)

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    ich wollte dir nur kurz Bescheid geben, dass mein Adventsgewinnspiel angefangen hat.
    Man kann jeden Tag bis zum 24. einen Hauptpreis gewinnen mit kleinen Überraschungen drumherum!
    Jeder kann bei allen 24 Gewinnspielen teilnehmen. Es wird demnach auch 24 Gewinner geben.

    Vielleicht magst du mal reinschauen und gucken ob dir etwas zusagt?
    http://bigcitynet.blogspot.de/

    Würde mich freuen. Liebe Grüße, Meli

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde das Design deines Blogs total schön <3
    Nach dem interview muss ich gleich mal bei dem Blog vorbeischauen ... :)

    Liebste Grüße,
    Cho

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar und nehme auch gerne (konstruktive) Kritik oder Vorschläge entgegen. Also schießt los :)

Habt aber bitte Verständnis dafür, dass ich Spam kommentarlos lösche.